Blog-Archive

Tipps zur Modellierung mit UML und Enterprise Architect.


Begriffserklärung UML-Klassendiagramm (Class Diagram) Teil 2

Dynamische Polymorphie, Überschreiben:
Eine dynamische Polymorphie bezeichnet man wenn eine Methode in mehreren von der gleichen Vorfahrenklasse abgeleiteten Klassen überschrieben wird. Durch die unterschiedliche Implementierung wird auf diese Methoden über eine Variable vom Typ der Vorfahrenklasse zugegriffen.

Persistenz, Transienz:
Langfristig gespeichert und serialisierbar z.B.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML

Begriffserklärung UML-Klassendiagramm (Class Diagram)

Kapselung:
In einer Klasse werden Attribute und Operationen zusammen gefasst.

Objekte aus Klassen:
Eine Klasse (Class) trennt die Beschreibung der Struktur sowie das Verhalten von tatsächlich instanziierten Objekten: Exemplar, Object, Instance.

Objekt-Identität:
Jede Klasse auch mit gleichen Attributwerten enthaltenden Objekte sind sind als individuelle Objekte unterscheidbar.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML

Begriffserklärung UML-Aktivitätsdiagramm (Activity Diagram)

Hier finden Sie die Begriffserklärungen von UML-Aktivitätsdiagrammen.

Aktivitätsdiagramm:
Ein Aktivitätsdiagramme beschreibt die Ablaufmöglichkeiten, bestehend  aus den einzelnen Aktivitäten (Schritten).

Transition:
Als Transition wird ein Zustandsübergang definiert. Aktivitäten beginnen immer mit einer eingehenden Transition und enden mit einer oder mehreren ausgehenden Transitionen.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML

Begriffserklärung UML-Use-Case-Diagramm (Anwendungsfalldiagramm) Teil 2

Anwendungsfall (Use Case):
Als Anwendungsfall bezeichnet man, aus der Sicht des Anwenders, eine zeitlich ununterbrochene Interaktion (einen einzelnen Arbeitsgang) eines oder mehrerer Akteure mit einem System.

Geschäftsprozess («workflow»):
Ein Geschäftsprozess stellt eine Zusammenfassung von fachlich zusammenhängenden Aktivitäten dar, die durchgeführt werden, um einen Geschäftsvorfall ergebnisorientiert zu bearbeiten.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML

Begriffserklärung UML-Use-Case-Diagramm (Anwendungsfalldiagramm)

Use-Case-Diagramm (Anwendungsfalldiagramm, Use Case Diagram):
Das Use-Case-Diagramm stellt die einzelnen Beziehungen zwischen Akteuren und Anwendungsfällen aus der Sicht der Akteure/Stakeholder dar. Mit dem Anwendungsfalldiagramm haben Sie ein hervorragendes Hilfsmittel zur Anforderungsermittlung. Sie dienen jedoch weniger dem Systemdesign oder für die Verhaltensbeschreibung. Für die Definition einer Ablaufreihenfolge stehen Ihnen andere UML-Verhaltensdiagramme (z.B.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML

Die unterschiedlichen Diagrammtypen in UML

UML (Unified Modeling Language) ist ja bekanntlich ein Standard der OMG (http://www.omg.org/uml) und somit keine Methode, sondern definiert eine Notation und Semantik zur Visualisierung, Konstruktion und Dokumentation. Der Ursprung lag in der Modellierung objektorientierte Softwaresystemen. Durch den generischen Ansatz und die Erweiterbarkeit durch UML-Profilen, kann die UML auch für die unterschiedlichsten Domänen verwendet werden und ist oft die Basis für Domänen-spezifische Modelleierungssprachen wie die SysML.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Modellieren mit UML