PowerShell: Verben

Übersicht über die seitens Microsoft genehmigten Verben für PowerShell-Befehle.

Es ist nicht immer ganz einfach das richtige Verb zu finden – und leider halten sich die Entwickler von PowerShell-Befehlen auch nicht immer an die vorgegebenen Regeln …

Common Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsCommon Aufzählung sollte verwendet werden, um allgemeine Aktionen zu definieren, die auf fast jedes Cmdlet angewendet werden können. Beispiele dafür sind: TODO.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Add (a)
    Fügt einem Container eine Ressource hinzu oder hängt ein Element an ein anderes Element an. Dieses Verb ist gepaart mit Remove.
    Beispielsweise fügt das Cmdlet Add-Content einer Datei Inhalt hinzu.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Append, Attach, Concatenate, oder Insert.
  • Clear (cl)
    Entfernt alle Ressourcen aus einem Container, löscht den Container jedoch nicht.
    Beispielsweise entfernt das Cmdlet Clear-Content den Inhalt einer Datei, löscht die Datei jedoch nicht.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Flush, Erase, Release, Unmark, Unset, oder Nullify.
  • Close (cs)
    Ändert den Status einer Ressource, um sie unzugänglich, nicht verfügbar oder unbrauchbar zu machen. Dieses Verb ist gepaart mit Open.
  • Copy (cp)
    Kopiert eine Ressource in einen anderen Namen oder in einen anderen Container.
    Beispielsweise kopiert das Cmdlet Copy-Item, mit dem auf gespeicherte Daten zugegriffen wird, ein Element von einem Speicherort im Datenspeicher an einen anderen Speicherort.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Duplicate, Clone, Replicate, oder Sync.
  • Enter (et)
    Gibt eine Aktion an, mit der der Benutzer in eine Ressource wechseln kann. Dieses Verb ist gepaart mit Exit.
    Beispielsweise versetzt das Cmdlet Enter-PSSession den Benutzer beispielsweise in eine interaktive Sitzung.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Push oder Into.
  • Exit (ex)
    Legt die aktuelle Umgebung oder den aktuellen Kontext auf den zuletzt verwendeten Kontext fest. Dieses Verb ist gepaart mit Enter.
    Beispielsweise platziert das Cmdlet Exit-PSSession den Benutzer beispielsweise in der Sitzung, die zum Starten der interaktiven Sitzung verwendet wurde.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Pop oder Out.
  • Find (fd)
    Looks for an object in a container that is unknown, implied, optional, or specified.
  • Format (f)
    Ordnet Objekte in einem bestimmten Formular oder Layout an.
  • Get (g)
    Gibt eine Aktion an, mit der eine Ressource abgerufen wird. Dieses Verb ist gepaart mit Set.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Read, Open, Cat, Type, Dir, Obtain, Dump, Acquire, Examine, Find, oder Search.
  • Hide (h)
    Versteckt eine Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Show.
    Beispielsweise kann ein Cmdlet, dessen Name das Verb Hide enthält, einen Dienst vor einem Benutzer verbergen.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Block.
  • Join (j)
    Kombiniert Ressourcen zu einer Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Split.
    Beispielsweise kombiniert das Cmdlet Join-Path einen Pfad mit einem seiner untergeordneten Pfade, um einen einzelnen Pfad zu erstellen.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Combine, Unite, Connect, oder Associate.
  • Lock (lk)
    Sichert eine Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Unlock.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Restrict or Secure.
  • Move (m)
    Verschiebt eine Ressource von einem Ort an einen anderen.
    Beispielsweise verschiebt das Cmdlet Move-Item ein Element von einem Speicherort im Datenspeicher an einen anderen Speicherort.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Transfer, Name, or Migrate.
  • New (n)
    Erstellt eine Ressource. (Das Verb Set kann auch beim Erstellen einer Ressource verwendet werden, die Daten enthält, z. B. das Cmdlet Set-Variable.)
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Create, Generate, Build, Make, oder Allocate.
  • Open (op)
    Ändert den Status einer Ressource, um sie zugänglich, verfügbar oder verwendbar zu machen. Dieses Verb ist gepaart mit Close.
  • Optimize (om)
    Erhöht die Effektivität einer Ressource.
  • Pop (pop)
    Entfernt einen Gegenstand von der Oberseite eines Stapels.
    Beispielsweise ändert das Cmdlet Pop-Location den aktuellen Speicherort in den Speicherort, der zuletzt auf den Stapel verschoben wurde.
  • Push (pu)
    Fügt ein Element oben auf einem Stapel hinzu.
    Beispielsweise verschiebt das Cmdlet Push-Location die aktuelle Position auf den Stapel.
  • Redo (re)
    Setzt eine Ressource auf den Status zurück, der rückgängig gemacht wurde.
  • Remove (r)
    Löscht eine Ressource aus einem Container. Dieses Verb ist gepaart mit Add.
    Beispielsweise löscht das Cmdlet Remove-Variable eine Variable und ihren Wert.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Clear, Cut, Dispose, Discard, oder Erase.
  • Rename (rn)
    Ändert den Namen einer Ressource.
    Beispielsweise ändert das Cmdlet Rename-Item, mit dem auf gespeicherte Daten zugegriffen wird, den Namen eines Elements im Datenspeicher.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Change.
  • Reset (rs)
    Setzt eine Ressource in ihren ursprünglichen Zustand zurück.
  • Search (sr)
    Erstellt einen Verweis auf eine Ressource in einem Container.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Find oder Locate.
  • Select (sc)
    Sucht eine Ressource in einem Container.
    Beispielsweise sucht das Cmdlet Select-String nach Text in Zeichenfolgen und Dateien.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Find oder Locate.
  • Set (s)
    Ersetzt Daten in einer vorhandenen Ressource oder erstellt eine Ressource, die einige Daten enthält. Dieses Verb ist gepaart mit Get.
    (Das Verb New kann auch zum Erstellen einer Ressource verwendet werden.)
    Beispielsweise ändert das Cmdlet Set-Date die Systemzeit auf dem lokalen Computer.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Write, Reset, Assign, oder Configure.
  • Show (sh)
    Macht eine Ressource für den Benutzer sichtbar. Dieses Verb ist gepaart mit Hide.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Display oder Produce.
  • Skip (sk)
    Umgeht eine oder mehrere Ressourcen oder Punkte in einer Sequenz.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Bypass oder Jump.
  • Split (sl)
    Trennt Teile einer Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Join.
    Beispielsweise gibt das Cmdlet Split-Path verschiedene Teile eines Pfads zurück.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Separate.
  • Step (st)
    Geht zum nächsten Punkt oder zur nächsten Ressource in einer Sequenz.
  • Switch (sw)
    Gibt eine Aktion an, die zwischen zwei Ressourcen wechselt, z. B. um zwischen zwei Standorten, Verantwortlichkeiten oder Zuständen zu wechseln.
  • Undo (un)
    Setzt eine Ressource auf ihren vorherigen Status.
  • Unlock (uk)
    Gibt eine gesperrte Ressource frei. Dieses Verb ist gepaart mit Lock.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Release, Unrestrict, oder Unsecure.
  • Watch (wc)
    Überprüft oder überwacht kontinuierlich eine Ressource auf Änderungen.

Communication Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsCommunication Klasse sollte verwendet werden, um Aktionen zu definieren, die für die Kommunikation gelten.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Connect (cc)
    Erstellt eine Verbindung zwischen einer Quelle und einem Ziel. Dieses Verb ist gepaart mit Disconnect.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Join or Telnet.
  • Disconnect (dc)
    Hebt die Verbindung zwischen einer Quelle und einem Ziel auf. Dieses Verb ist gepaart mit Connect.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Break or Logoff.
  • Read (rd)
    Bezieht Informationen aus einer Quelle. Dieses Verb ist gepaart mit Write.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Acquire, Prompt, or Get.
  • Receive (rc)
    Akzeptiert von einer Quelle gesendete Informationen. Dieses Verb ist gepaart mit Send.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Read, Accept, or Peek.
  • Send (sd)
    Liefert Informationen an ein Ziel. Dieses Verb ist gepaart mit Receive.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Put, Broadcast, Mail, or Fax.
  • Write (wr)
    Fügt einem Ziel Informationen hinzu. Dieses Verb ist gepaart mit Read.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Put or Print.

Data Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsData Klasse sollte verwendet werden, um Aktionen zu definieren, die für die Datenverarbeitung gelten.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Backup (ba)
    Speichert Daten durch Replikation.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Save, Burn, Replicate, oder Sync.
  • Checkpoint (ch)
    Erstellt eine Momentaufnahme des aktuellen Status der Daten oder ihrer Konfiguration.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Diff.
  • Compare (cr)
    Wertet die Daten einer Ressource mit den Daten einer anderen Ressource aus.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Diff.
  • Compress (cm)
    Komprimiert die Daten einer Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Expand.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Compact.
  • Convert (cv)
    Ändert die Daten von einer Darstellung in eine andere, wenn das Cmdlet die bidirektionale Konvertierung unterstützt oder wenn das Cmdlet die Konvertierung zwischen mehreren Datentypen unterstützt.
    For this action, do not use verbs such as Change, Resize, oder Resample.
  • ConvertFrom (cf)
    Konvertiert einen primären Eingabetyp (das Cmdlet-Nomen gibt die Eingabe an) in einen oder mehrere unterstützte Ausgabetypen.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Export, Output, oder Out.
  • ConvertTo (ct)
    Konvertiert einen oder mehrere Eingabetypen in einen primären Ausgabetyp (das Cmdlet-Nomen gibt den Ausgabetyp an).
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Import, Input, oder In.
  • Dismount (dm)
    Löst eine benannte Entität von einem Speicherort. Dieses Verb ist gepaart mit Mount.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Unmount oder Unlink.
  • Edit (ed)
    Ändert vorhandene Daten durch Hinzufügen oder Entfernen von Inhalten.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Change, Update, oder Modify.
  • Expand (en)
    Stellt die Daten einer Ressource wieder her, die in ihren ursprünglichen Zustand komprimiert wurde. Dieses Verb ist gepaart mit Compress.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Explode oder Uncompress.
  • Export (ep)
    Verkapselt die primäre Eingabe in einen dauerhaften Datenspeicher, z. B. eine Datei, oder in ein Austauschformat. Dieses Verb ist gepaart mit Import.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Extract oder Backup.
  • Group (gp)
    Ordnet eine oder mehrere Ressourcen an oder ordnet sie zu.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Aggregate, Arrange, Associate, oder Correlate.
  • Import (ip)
    Erstellt eine Ressource aus Daten, die in einem permanenten Datenspeicher (z. B. einer Datei) oder in einem Austauschformat gespeichert sind. Dieses Verb ist gepaart mit Export.
    Beispielsweise importiert das Cmdlet Import-CSV Daten aus einer CSV-Datei in Objekte, die von anderen Cmdlets verwendet werden können.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. BulkLoad oder Load.
  • Initialize (in)
    Bereitet eine Ressource für die Verwendung vor und setzt sie auf einen Standardstatus.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Erase, Init, Renew, Rebuild, Reinitialize, oder Setup.
  • Limit (l)
    Wendet Einschränkungen auf eine Ressource an.
    For this action, do not use a verb such as Quota.
  • Merge (mg)
    Erstellt eine einzelne Ressource aus mehreren Ressourcen.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Combine oder Join.
  • Mount (mt)
    Fügt einer Position eine benannte Entität hinzu. Dieses Verb ist gepaart mit Dismount.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Connect.
  • Out (o)
    Sendet Daten aus der Umgebung.
    For example, the Out-Printer cmdlet sends data to a printer.
  • Publish (pb)
    Stellt eine Ressource für andere zur Verfügung. Dieses Verb ist gepaart mit Unpublish.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Deploy, Release, oder Install.
  • Restore (rr)
    Setzt eine Ressource auf einen vordefinierten Status, z. B. einen von Checkpoint festgelegten Status.
    Beispielsweise startet das Cmdlet Restore-Computer eine Systemwiederherstellung auf dem lokalen Computer.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Repair, Return, Undo, oder Fix.
  • Save (sv)
    Speichert Daten, um Verluste zu vermeiden.
  • Sync (sy)
    Stellt sicher, dass sich zwei oder mehr Ressourcen im selben Zustand befinden.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Replicate, Coerce, oder Match.
  • Unpublish (ub)
    Macht eine Ressource für andere nicht verfügbar. Dieses Verb ist gepaart mit Publish.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Uninstall, Revert, oder Hide.
  • Update (ud)
    Aktualisiert eine Ressource, um den Status, die Genauigkeit, die Konformität oder die Konformität zu gewährleisten.
    Beispielsweise aktualisiert und fügt das Cmdlet Update-FormatData der aktuellen PowerShell-Konsole Formatierungsdateien hinzu.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Refresh, Renew, Recalculate, oder Re-index.

Diagnostic Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsDiagnostic Klasse sollte verwendet werden, um Aktionen zu definieren, die für die Diagnose gelten.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Debug (db)
    Untersucht eine Ressource, um Betriebsprobleme zu diagnostizieren.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Diagnose.
  • Measure (ms)
    Identifiziert Ressourcen, die von einem angegebenen Vorgang verbraucht werden, oder ruft Statistiken zu einer Ressource ab.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Calculate, Determine, oder Analyze.
  • Ping (pi)
    Verwenden Sie das Test-Verb.
  • Repair (rp)
    Stellt einen Betriebsmittelzustand wieder her.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Fix oder Restore.
  • Resolve (rv)
    Ordnet eine Kurzdarstellung einer Ressource einer vollständigeren Darstellung zu.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Expand oder Determine.
  • Test (t)
    Überprüft den Betrieb oder die Konsistenz einer Ressource.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Diagnose, Analyze, Salvage, oder Verify.
  • Trace (tr)
    Verfolgt die Aktivitäten einer Ressource.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Track, Follow, Inspect, oder Dig.

Lifecycle Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsLifeCycle Klasse sollte verwendet werden, um Aktionen zu definieren, die für den Lebenszyklus einer Ressource gelten. Beispiele für Ressourcen sind: Dateien, Datenbanken.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Approve (ap)
    Bestätigt oder stimmt der Status einer Ressource oder einen Prozess.
  • Assert (as)
    Bestätigen den Status einer Ressource an.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Certify.
  • Build (bd)
    Erstellt ein Artefakt (in der Regel eine Binärdatei oder Dokumentschema) aus eine Gruppe von Eingabedateien (in der Regel von Quellcode oder deklarativen Dokumente).
  • Complete (cp)
    Schließt eine Operation ab.
  • Confirm (cn)
    Bestätigt, überprüft oder überprüft den Status einer Ressource oder eines Prozesses.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Acknowledge, Agree, Certify, Validate oder Verify.
  • Deny (dn)
    Verweigert oder blockiert eine Ressource oder einen Prozess bzw. weist den Zugriff darauf zurück.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Block, Refuse oder Reject.
  • Deploy (dp)
    Sendet eine Anwendung, Website oder Lösung derart an ein entferntes Ziel, so dass ein Benutzer dieser Anwendung, Website oder Lösung nach Abschluss der Bereitstellung darauf zugreifen kann.
  • Disable (d)
    Konfiguriert eine Ressource in einen nicht verfügbaren oder inaktiven Zustand. Dieses Verb ist gepaart mit Enable.
    Beispielsweise deaktiviert das Cmdlet Disable-PSBreakpoint einen Haltepunkt.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Halt oder Hide.
  • Enable (e)
    Konfiguriert eine Ressource in einen verfügbaren oder aktiven Zustand. Dieses Verb ist gepaart mit Disable.
    Beispielsweise aktiviert das Cmdlet Enable-PSBreakpoint einen Haltepunkt.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Start oder Begin.
  • Install (is)
    Platziert eine Ressource an einem Speicherort und initialisiert sie optional. Dieses Verb ist gepaart mit Uninstall.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Setup.
  • Invoke (i)
    Führt eine Aktion aus, z. B. das Ausführen eines Befehls oder einer Methode.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Run oder Start.
  • Register (rg)
    Erstellt einen Eintrag für eine Ressource in einem Repository, z. B. einer Datenbank. Dieses Verb ist gepaart mit Unregister.
  • Request (rq)
    Fordert eine Ressource oder Berechtigungen an.
  • Restart (rt)
    Beendet eine Operation bzw. Aktivität und startet sie erneut.
    Beispielsweise beendet und startet das Cmdlet Restart-Service einen Dienst.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Recycle.
  • Resume (ru)
    Startet eine Operation bzw. Aktivität, die angehalten wurde.
    Beispielsweise startet das Cmdlet Resume-Service einen Dienst der angehalten wurde.
    This verb is paired with Suspend.
  • Start (sa)
    Initiiert eine Operation bzw. leitet eine Aktivität ein. Dieses Verb ist gepaart mit Stop.
    Beispielsweise startet das Cmdlet Start-Service einen Dienst .
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Launch, Initiate oder Boot.
  • Stop (sp)
    Beendet eine Operation bzw. stellt eine Aktivität ein. Dieses Verb ist gepaart mit Start.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. End, Kill, Terminate oder Cancel.
  • Submit (sb)
    Stellt eine Ressource zur Genehmigung bereit.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Post.
  • Suspend (ss)
    Unterbricht eine Operation oder Aktivität. Dieses Verb ist gepaart mit Resume.
    Beispielsweise pausiert das Cmdlet Suspend-Service einen Dienst.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Pause.
  • Uninstall (us)
    Entfernt eine Ressource von einem angegebenen Speicherort. Dieses Verb ist gepaart mit Install.
  • Unregister (ur)
    Entfernt den Eintrag für eine Ressource aus einem Repository. Dieses Verb ist gepaart mit Register.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Remove.
  • Wait (w)
    Hält eine Operation bzw. Aktivität an, bis ein bestimmtes Ereignis eintritt.
    Beispielsweise hält das Cmdlet Wait-Job Vorgänge an, bis einer oder mehrere der Hintergrundjobs abgeschlossen sind.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Sleep oder Pause.

Security Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsSecurity Klasse sollte verwendet werden, um Aktionen zu definieren, die für die Sicherheit gelten. Beispiele dafür sind: Zugriffsrechte, Beschränkungen, Firewall-Regeln.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Block (bl)
    Beschränkt den Zugriff auf eine Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Unblock.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Prevent, Limit, oder Deny.
  • Grant (gr)
    Ermöglicht den Zugriff auf eine Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Revoke.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Allow oder Enable.
  • Protect (pt)
    Schützt eine Ressource vor Angriffen oder Verlusten. Dieses Verb ist gepaart mit Unprotect.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Encrypt, Safeguard oder Seal.
  • Revoke (rk)
    Gibt eine Aktion an, die keinen Zugriff auf eine Ressource ermöglicht. Dieses Verb ist gepaart mit Grant.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Remove oder Disable.
  • Unblock (ul)
    Entfernt Einschränkungen für eine Ressource. Dieses Verb ist gepaart mit Block.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Clear oder Allow.
  • Unprotect (up)
    Entfernt Sicherheitsvorkehrungen von einer Ressource, die hinzugefügt wurden, um Angriffe oder Verluste zu verhindern. Dieses Verb ist gepaart mit Protect.
    Verwenden Sie für diese Aktion kein Verb wie z.B. Decrypt oder Unseal.

Other Verbs

Die System.Management.Automation.VerbsOther Klasse sollte verwendet werden, um kanonische Verbnamen zu definieren, die nicht in eine der zuvor genannten Verb-Namenskategorien passen.

Die folgenden Verben sind für diese Kategorie definiert (in der Klammer nach dem Verb steht der dafür definierte Alias):

  • Use (u)
    Verwendet oder enthält eine Ressource, um etwas zu tun.
Veröffentlicht unter Infrastruktur
Schlagworte: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*