BPMN Import aus Camunda/Signavio: Schriftgröße in Diagrammen

Die Situation

Ein Business Process Diagram, modelliert mit Camunda Modeler oder Signavio. Dieses Diagramm soll in den Enterprise Architect importiert werden.

Das Problem

BPMN-Modellierungswerkzeuge wie Camunda Modeler oder Signavio speichern – so wie der Enterprise Architect auch – die verwendeten Schriftarten und deren Größe in der BPMN XML Datei. Wird nun ein Diagramm in den Enterprise Architect importiert, so ein neues Diagramm erzeugt, in dem alle Elemente, die sich darin befinden, mit der in der Importdatei angegebenen Schriftart und -größe formatiert werden. Dies kann jedoch nicht nachträglich mit der Default Appereance [F4] angepasst werden, sondern muss für jedes einzelne Element über die Layout Tools durchgeführt werden.

Die Lösung

Überarbeiten aller omgdc:Font Zeilen vor dem Import in den Enterprise Architect. In den meisten Fällen reicht es aus, das Attribute size auf den Wert 8 zu setzen.

Die Standardeinstellung im Enterprise Architect nach der Installation ist die Schriftart Calibri in einer Größe von 8 Punkten. 

Veröffentlicht unter Workarounds BPMN
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*