Sparx Systems veröffentlicht EA 16.0 BETA

Die neue Version enthält eine vollständige 64-Bit-Implementierung und erweitert Leistung, Speicher und die Fähigkeiten erheblich.

Enterprise Architect 16 stellt einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung des Produkts dar und dadurch auch ein mit Spannung erwartetes Upgrade. Die neue Version enthält eine vollständige 64-Bit-Implementierung und erweitert Leistung, Speicher und die Fähigkeiten erheblich.

Mit der neuen Version gibt es neue Wege zu arbeiten, zu teilen, zu modellieren, zu visualisieren, zu verwalten und zu liefern. Erzeugen Sie elegante, präzise und schlanke Lösungen mit dem Wissen, den Einsichten und der Vorstellungskraft ihrer Mitarbeiter. Enterprise Architect 16 bietet aktualisierte und verbesserte Technologien, neue Funktionen für die Zusammenarbeit und verbesserte Modellierungs-Frameworks und –Tools.

Version 16 erweitert und transformiert wesentliche Aspekte der Tool-Suite:

  • Modellierung, Zusammenarbeit und Governance – Verbesserte Startseite, Rasterstildiagramme, Anhängen kleiner Dateien und Bilder im Chat, automatische Aktualisierung von Diagrammen, automatisches Neuladen von Diagrammen, verbesserte Modellverwaltung, formale Überprüfungen und mehr.
  • Verbesserte Technologien – Enterprise Architect 64 Bit, Code Analyzer, neue standardmäßige dateibasierte Repositorys, Scriptlets, „native“ DBMS-Verbindungen, erweiterte JavaScript-Bibliothek und mehr.
  • Tools, Frameworks und Benutzererfahrung – Symbolleiste für den Schnellzugriff, Modellmuster für Systemingenieure, NIEM 5.0, Statusregisterkarte im Inspektorfenster, Gantt-Diagramm im Ressourcenzuweisungsfenster, neues Dark Sapphire UI-Thema und mehr.

Sie können die neue Version ab sofort im BETA-Format evaluieren und testen und auch Feedback geben. Es stehen eine 64-Bit und eine 32-Bit Version zur Verfügung.

Von der Beta-Seite von Enterprise Architect 16 herunterladen – gültige Zugangsdaten sind erforderlich

Modellierungs-, Kollaborations- und Governance-Funktionalität
Leiten Sie gemeinsam Ihre Geschichte, Ihr Team und die Zukunft Ihres Unternehmens

  • Echtzeit-Chat. Arbeiten Sie in Echtzeit mit Einzelpersonen und Teams zusammen.
  • Dateien teilen. Senden Sie kleine Dateien und Bilder in Chatnachrichten an Teammitglieder.
  • Persönliches Tagebuch. Notieren Sie Gedanken, Pläne und Erfahrungen.
  • Formale Überprüfung. Optimieren Sie Überprüfungen beim Sammeln und Organisieren von Überprüfungsartefakten und -workflows.
  • Diagramme automatisch aktualisieren. Co-Autor von Diagrammen in Echtzeit. Aktivieren Sie Auto-Refresh in Ihren Diagrammen, um Aktualisierungen zu überwachen, sobald sie auftreten.
  • Modellprüfung. Bewahren Sie die Modellqualität schnell mit einem flexiblen Änderungsmanagement auf.
  • Berechtigungen und Einschränkungen. Fügen Sie Regeln zur Verhinderung von Datenverlust auf Benutzerebene zusätzlich zur bestehenden Modellbenutzersicherheit hinzu.
  • Diagramme im Rasterstil. Wenden Sie eine vertraute Tabellenkalkulation wie ein Overlay an.
  • Fenster „Historie erstellen“. Eine aktuelle Ansicht der Ressourcen-/Aufgabenzuweisung, aktueller Tests sowie aktueller Wartungsprobleme.
  • Verbesserungen der Startseite. Die überarbeitete Startseite bietet Ihnen Modellbauwerkzeuge zur Hand.
  • Registerkarte Externe Daten. Eine neue Ansicht externer Systemdaten für PCS-basierte Integrationen wie Jira und Polarion.
  • Benutzerdefinierte Dokumente. Erstellen Sie hochgradig anpassbare Berichte. Mischen Sie Grafiken, Logos, Richtlinien und Text mit Inhaltsabschnitten, die aus dem Modell generiert wurden.

Verbesserte Technologien
Machen Sie Ihre Investition in Enterprise Architect zukunftssicher

  • Enterprise-Architekt 64-Bit. Komplett neue 64-Bit-Version und eine ältere 32-Bit-Version. Sauber, schnell und skalierbar.
  • Standarddateibasierte Repositorys. QEA/QEAX „Mini-Repository“ basiert auf der bewährten, sicheren und Open-Source-SQLite-Datenbank.
  • Vereinfachte BDMS-Verbindung. Vereinfachen Sie die Verbindung zu bestehenden und neuen Datenbank-Repositorys ohne Treiber.
  • Code-Analysator. Durchsuchen, fragen und inspizieren Sie Ihre Codebasis mit unglaublicher Geschwindigkeit und Detailtreue.
  • Skripte. Nutzen Sie die zugrunde liegende Rich-Diagramm- und Element-API von EA.
  • Erweiterte JavaScript-Bibliothek. JavaScript ist die Standard-Skriptsprache von Enterprise Architect 16. Neue Beispiele und Bibliotheken werden Ihre Skripterstellung ankurbeln.
  • XEA-Dateiaustauschformat. Eine schnelle, komfortable Alternative zum XMI- und XML-Format für einen schnellen Datenaustausch.

Tools, Frameworks und Benutzererfahrung
Die Tool-Suite, die Sie überall hin bringt

  • Neues UI-Theme. Das dunkle Thema „Dark Sapphire“ minimiert den visuellen Kontrast und bietet ein entspanntes Leseerlebnis.
  • Modellmuster der Systemtechnik. Starten Sie Ihr Systemdesign mit wiederverwendbaren Mustern und Inhalten, die die Produktivität steigern.
  • NIEM 5.0. Erreichen Sie einen zuverlässigen Informationsaustausch mit standardisierten und wiederverwendbaren NIEM-Schemata.
  • Registerkarte Status. Inspizieren und überprüfen Sie den Status und die Priorität aller Elemente in einem Diagramm.
  • Automatische Benennung nach Stereotyp. Die automatische Benennung wurde um die Ausrichtung auf bestimmte Elementtypen UND Stereotypen erweitert.
  • Anpassbare Symbolleiste für den Schnellzugriff. Fügen Sie Ihre bevorzugten Befehle aus der Multifunktionsleiste hinzu, um sofort auf das zuzugreifen, was Ihnen wichtig ist.
  • Gantt-Diagramm in der Ressourcenzuordnung. Das Fenster „Erweiterte Ressourcenzuordnung“ fungiert als Gantt-Diagramm und bietet eine verbesserte Verwaltung von Aufgaben im Modell.

Erfahren Sie mehr auf der Beta-Seite von Enterprise Architect 16

Veröffentlicht unter News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*