Replikations-Merkmal eines Modell-Repositoriums entfernen

Replikation macht viele Änderungen in der Datenbankstruktur Ihres Modells, so dass die Modelldatei mit zusätzlichen Informationen erheblich größer wird. Sie können daher beschließen, das Replikation-Merkmal nicht mehr zu verwenden.

Schnellzugriff:

Ribbon: Configure > Model > Check Integrity > Manage .EAP File > Remove Replication

Wie mache ich das?

  1. Im laufenden Enterprise Architect öffnen Sie temporär ein beliebiges datei-basiertes Repositorium im EAP-Format.
    Wichtig: Öffnen keinesfalls (!) jenes Repositorium für das die Replikation-Merkmal entfernt werden soll!
  2. Wählen Sie [Ribbon: Configure > Model > Check Integrity > Manage .EAP File > Remove Replication] um den Vorgang zu starten.
  3. Drücken Sie [Weiter >] um den Vorgang zu beginnen.
  4. Geben Sie den vollständigen Pfad und den Dateinamen des Repositoriums ein, von dem das Replikation-Merkmal entfernt werden soll; drücken Sie [Weiter >] um fortzufahren.
    Anmerkung: Wenn die Versionsnummer 7.0 für das Repositorium anzeigt wird, so bedeutet dies, dass das Audit-Merkmal aktiviert ist. Das Merkmal sollte deaktiviert werden bevor Sie fortfahren (siehe HowTo oder Sparx User Guide online).
  5. Geben Sie den vollständigen Pfad und den Dateinamen des Enterprise Architect Basis-Repositoriums (ohne Replikation) ein das als Vorlage fungieren soll; drücken Sie [Weiter >] um fortzufahren.
  6. Geben Sie den vollständigen Pfad und den erforderlichen Dateinamen für die Ausgabedatei ein; drücken Sie [Weiter >] um fortzufahren.
  7. Wählen Sie aus, ob eine Protokolldatei erstellt werden soll; geben Sie ggf. einen Dateinamen für die Protokolldatei ein.
  8. Drücken Sie [Run] um das Entfernen zu starten und den Vorgang abzuschließen.

Was ist da gerade geschehen?

Enterprise Architect hat ein neues Projekt mit allen Modellinformationen erstellt. Die Replikation-Merkmal wurde von Ihrem Modell entfernt und es sollte nun deutlich kleiner sein.

Und wie geht es weiter?

Nun kann beispielsweise das dateibasierte Repositorium mittels Projekt-Transfer in ein DBMS-basiertes Repositorium überführt werden.

Limitationen

  • Nur datei-basierte Repositorien können verarbeitet werden.
  • Aktuell werden Repositorien im FEAP-Format nicht unterstützt.

Weitere Informationen

Veröffentlicht unter Modell-Repositorium, Projekttransfer, Replikation
Schlagworte: , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

code