Blog-Archive

Informationen, HOWTOs, Tipps und Tricks zum Thema MDG Technology für das Werkzeug Enterprise Architect.


Bestehende UML-Profile erweitern

Der EA bietet die Möglichkeit ein bestehendes UML-Profil zu erweitern. Dazu benötigt man nicht das ursprüngliche UML-Profil. Das zu erweiternde Profil muss lediglich in einer MDG-Technology verfügbar und aktiviert sein. Um von einen bestehenden Stereotyp abzuleiten reicht es, diesen Stereotyp auszuwählen (In der EA-Hilfe finden Sie eine genaue Beschreibung) und von diesem Stereotyp einen eigenen Stereotyp abzuleiten.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Konfiguration, MDG Technology

Visual Studio 2005, 2008, 2010, 2012, 2013: Mit dem TFS verbinden und synchronisieren

Systemvoraussetzungen:

Auf dem Zielsystem müssen die folgenden Produkte bereits installiert, betriebsbereit konfiguriert und lizenziert sein:

  • Enterprise Architect in der Version 7.5 oder höher in einer der folgenden Editionen: Ultimate, Systems Engineering oder Business & Software Engineering (nur diese Editionen beinhalten eine gültige Lizenz für das MDG Integration Add-In).

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Entwicklung, MDG Technology, Teamarbeit, Tips & Tricks

MDG Integration für Visual Studio 2013 einrichten

Systemvoraussetzungen:

Auf dem Zielsystem müssen die folgenden Produkte bereits installiert, betriebsbereit konfiguriert und lizenziert sein:

  • Enterprise Architect in der Version 7.5 oder höher in einer der folgenden Editionen: Ultimate, Systems Engineering oder Business &

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Entwicklung, MDG Technology

UML Modell Export: EA nach Eclipse

Enterprise Architect bietet einen UML2 Export an, der XML Dateien produziert, die weitgehend valide zur UML2 Spezifikation der OMG ist. Nichtsdestotrotz, ist es leider nicht möglich diese Modelle mit einem UML Editor in Eclipse zu öffnen ohne die XML Datei manuell zu modifizieren, da die Eclipse-Implementierung des UML 2 Metamodells da und dort anders interpretiert wurde.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology

Probleme beim Erstellen von MDG Technologies (Language, Diagram, Toolbox Profiles)

Mit Enterprise Architect kann man eigene Technologien erstellen die eine Menge enthalten können.

MDG Technology

Bei meiner Installation EA 8.0 Build 852 hatte ich das TOGAF Framework installiert, dies hat die Erstellung meiner Profile dahingehend beeinflusst, dass sie beim Export nicht richtig interpretiert wurden und somit meine Technologie nicht vollständig war.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology, Modellieren mit TOGAF

Was TOGAF kann – was TOGAF nicht kann

Das Open Group Architecture Framework (TOGAF), eine der anerkanntesten Methoden für die Entwicklung von Unternehmensarchitekturen, mit  praktischen Schritt-für-Schritt Ansatz.
Doch was kann man mit TOGAF alles realisieren und für welche Bereiche eignet sich TOGAF weniger.

In diesem Video finden Sie eine überschauliche Erklärung mittels Grafiken – sollten Ihnen diese zu schnell ablaufen –

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology, Modellieren mit TOGAF

UML 2.1 Integration MDG für Visual Studio 2005/2008 auf EA

MDG Plugin für Visual Studio auf Enterprise Architect

Betrachten des UML-Modells als einen Teil des Visual Studio-Projektes und dieses auch als solches behandeln? Kein Problem mit der Visual Studio Integration von Sparxsystems.

Mit zahlreichen Funktionen des MDG Plugins wird das Entwickeln mit Visual Studio 2005 oder Visual Studio 2008 wesentlich erweitert und erleichtert.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology

UML – SysML für Enterprise Architect mittels MDG Technology

UML – SysML und Enterprise Architect unterstützen Sie bei der Beschreibung, Strukturierung und der Spezifikation der Systemeigenschaften und von Systemarchitekturen wie z.B. Use Case Diagramme, Sequence Diagramme, Activity Diagramme, Statecharts und Structure Diagramme.

Mit SysML steht Ihnen eine leistungsstarke, standardisierte Sprache und Notation zur Spezifikation und Visualisierung objektorientierter Analyse- und Designmodelle auf Basis UML zur Verfügung.

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology, Modellieren mit SysML

MDG Technologie DDS für Echtzeitanwendungen in EA

Sie benötigen eine Entwicklungsumgebung für Echtzeitandwendungen mit komplexen Publish-Subcribe-Diensten? Mit der MDG Technologie für DDS bekommen Sie ein leistungsstarkes Entwicklungs-Tool für Enterprise Architect(EA) und DDS.

  • Spezifikation von DDS Domains, Teilnehmern und QoS Policies
  • Definition der Topics, Typen und deren Zuordnung zu Publishern und Subscribern
  • Festlegung der QoS-Policies der einzelnen DDS-Zugänge
  • Erstellung unterschiedlichster DDS Anwendungen für eine Vielzahl an Implementierungsplattformen
  • Automatische Prüfung auf Korrektheit und Vollständigkeit durch die eingebaute Modell-Validierungsfunktion
  • Erzeugung eines ausführbaren RTIDDS Codes mittels MDA (Model Driven Architecture) Style-Transformation
  • Darstellung &

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology

Übersicht MDG Technologien für Enterprise Architect

Unterschiedliche Anwendungsgebiete benötigen auch unterschiedliche Technologien um Ihre Prozesse und Anwendungen noch effektiver nutzen zu können. In dieser Übersicht präsentieren wir von Sparxsystems die unterschiedlichen MDG Technologien für Enterprise Architect.

MDG Technologie für DDG
MDG Technologie für SysML
MDG Technologie für TOGAF
MDG Technologie für DoDaf-MoDaf
MDG Technologie für Zachman

Sämtliche Erweiterungen sind ab der Version Enterprise Architect 7.5 im Produktbundle von Ultimate,

Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter MDG Technology, Modellieren mit SysML, Modellieren mit TOGAF